Adligenswil: Regierungsratskandidat Fabian Peter zu Gast am 1. Adliger Kamingespräch

Ein gemütliches Kaminfeuer in der historischen Rösslistube des Gasthof Rössli in Ad-ligenswil hat den Gästen eine heimelige Ambiance für das Kamingespräch vermittelt. Regierungsratskandidat Fabian Peter und die beiden Kantonsratskandidatinnen der FDP Adligenswil Marion Maurer und Karin Freiburghaus haben sich letzten Dienstag, 5. Februar 2019, in einem persönlichen Gespräch, das von Gemeinderat Peter Stutz moderiert wurde, dem Publikum vorgestellt.

Fabian Peter hat sich im Interview zu verschiedenen Themen, wie die kantonale Aufgaben-, Finanz- und Steuerpolitik, die aktuell diskutierten Mobilitätsprobleme im Kanton, zum Bil-dungsstandort Luzern und vielen anderen kantonalen Themen kompetent geäussert. Aber auch Privates hatte Platz. So erfuhren die Gäste im Rössli, dass Fabian Peter als Luzerner einfach Spass an der Fasnacht hat, was seine Frau ein bisschen anders erlebt, da sie aus einer anderen Region der Schweiz stammt. Während dem gesamten Wahlkampf hat ihn sei-ne Frau immer tatkräftig unterstützt. Bevor Fabian Peter aber der Fasnacht frönen kann, ist er noch an zahlreichen anderen Anlässen in unserem Kanton unterwegs.

Die beiden Kantonsratskandidatinnen Marion Maurer und Karin Freiburghaus konnten im Ge-spräch mit Peter Stutz ihre politischen Ziele darstellen und die Unterschiede ihrer Politik her-ausschälen. Auf die Frage, ob sie sich nicht gegenseitig die Stimmen wegnehmen würden, antworteten beide einhellig "Wir ergänzen uns und empfinden uns als Bereicherung und nicht als Konkurrenz". Das nahm man den beiden Frauen ab. Sie haben auch einen gemeinsamen Flyer kreiert, welcher vor den Wahlen an die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger verteilt wird und lächeln zusammen auf dem einen oder andern Plakat. Im Anschluss ans Kamingespräch servierte das Rössli Getränke und Sandwiches sowie Kaffee und diverse Kuchen.


Marion Maurer, Präsidentin
FDP.Die Liberalen Adligenswil