Nomination für die Kantonsratswahlen im Wahlkreis Luzern Land

In den Räumen des neuen Stadions Kleinfeld in Kriens haben die Delegierten am Montagabend 23 top motivierte Kandidatinnen und Kandidaten für die Kantonsratswahlen nominiert. Die Versammlung wurde von Beatrice Senn, Wahlkreispräsidentin, geleitet – zum Thema Wahlen äusserte sich Irene Keller, Wahlkampfleiterin.

So spannend wie sich der Wahlkreis bekanntlich von seinen geografischen Eckpunkten her zeigt, nämlich von Schwarzenberg über Kriens, Honau, Meierskappel bis nach Vitznau, so interessant gestaltet sich die Liste für die Kantonsratswahlen. Zu den vier Bisherigen, Gaudenz Zemp, Heidi Scherer, Irene Keller und Ruedi Amrein (Rücktritte von Johanna Dalla Bona und Ruedi Burkhard) gesellen sich unter den 19 neuen Kandidatinnen und Kandidaten 3 Jungfreisinnige und 8 Frauen (35%). Anerkennung gebührt also nicht nur der beruflichen und der regionalen Spannweite, sondern vor allem auch der alters- und gendermässigen Durchmischung der FDP Liste. Politisches und sachliches Knowhow mischt sich perfekt mit dem wichtigen «frischen Wind».

Im Anschluss an die Nomination wurde über die Kompetenz für Nachnominationen und über die Listengestaltung diskutiert und abgestimmt. Abgerundet wurde die Versammlung durch motivierende Voten von Fabian Peter, FDP Kandidat Regierungsrat, Peter Schilliger, FDP Nationalrat aus dem Wahlkreis Luzern Land und Markus Zenklusen, Präsident der Kantonalpartei.
Nicht fehlen durfte der abschliessende gesellige Teil, wo reger Austausch zwischen Kandidaten, Gästen und Delegierten stattfand.

 

Hinweis: Alle Kandidierenden aus dem ganzen Kanton finden Sie HIER!