Themen-Blog

Letzte Woche, abends im Bus. Pro und Contrawerbung zur Selbstbestimmungsinitative läuft am Bildschirm. Plötzlich hinter mir, sagt eine junge männliche Stimme, ganz entrüstet „Warum werben die eigentlich mit diesem Argument? Das ist doch ein Argument für das Gegenteil. Saublöd damit zu werben“. Eine andere Stimme: „Nein, nein, das ist schon richtig, die haben vollkommen Recht – die andere Partei verwendet dieses Argument falsch, die hier haben Recht“. Darauf folgt ein Austausch von Sachargumenten, anfänglich ziemlich gesittet, bald immer enervierter.

Weiterlesen

Die Aussage „Schweizer Recht statt fremde Richter“ trifft den Nagel auf den Kopf. Wir Schweizer wollen unsere Selbstbestimmung nicht hergeben und wie schon unsere Vorfahren, wollen wir uns nicht von Fremden „vogten“ lassen. Das ist gut so. Aber, hat nun die so genannte Selbstbestimmungsinitiative etwas mit Vogten von Fremden zu tun?

Weiterlesen

Seit den 1970er Jahren tragen fast keine Kühe Hörner mehr. Der Grund ist einfach: In der Landwirtschaft ist man davon abgekommen alle Kühe im Stall anzubinden und man hat Freilaufställe gebaut. Im Freilaufstall können sich die Tiere frei bewegen – eine tierfreundlichere Haltung wurde damit ermöglicht. Durch die freiere Bewegung erhöhte sich aber auch die Verletzungsgefahr für Mensch und Tier. Ein Hornstoss ist eine gefährliche Angelegenheit. Deswegen ist die Enthornung oder die Züchtung hornloser Kühe zu einer bewährten Praxis geworden.

Weiterlesen