Marienne Montero, Hanspeter Meier, Ruth Keller (Kriens)

Im Amlehngarten treffen sich Marienne Montero, Hanspeter Meier und Ruth Keller (Kriens) zum gemeinsamen Boule-Spiel. Sie schätzten den gegenseitigen Austausch und wollen Solidarität zwischen den Generationen deshalb fördern. 

  • Damit alle Generationen solidarisch und mit fairen Spielregeln weiterkommen.
  • Damit unsere Altersvorsorge nachhaltig gesichert wird.
  • Damit wir dank generationenübergreifenden Projekten gegenseitig voneinander profitieren.

Lea Birrer, Lernende Landwirtin EFZ

Lea Birrer (Emmen) lernt ihren Traumberuf, Landwirtin EFZ, auf einem Landwirtschaftsbetrieb in Inwil. Besonders die Arbeit mit den Kühen macht ihr grosse Freude. Sie packt die Herausforderungen der Zukunft mit Ideen, Lernen und bewusstem Handeln an.

  • Damit die Berufsausbildung bedarfsgerecht entwickelt und gefördert werden kann.
  • Damit die Digitalisierung für alle Generationen zur Chance wird.
  • Damit sich Investitionen in die Ausbildung und lebenslanges Lernen dank flexiblen Arbeitsmodellen für alle lohnen.

Katja Häfliger, Willisau

Um fit zu bleiben, startet der Tag von Katja Häfliger (Willisau) regelmässig sportlich. Gesundheitliche Eigenverantwortung als Prävention ist für sie ein wichtiger Bestandteil einer solidarischen Gesellschaft. 

  • Damit Körper und Portemonnaie gesund bleiben.
  • Damit dank solidarischer Eigenverantwortung und Wettbewerb die Qualität der Gesundheitsversorgung steigt und die Kosten sinken.
  • Damit der Zugang zum medizinischen Fortschritt und die Auswahl von innovativen Versorgungsmodellen erhalten bleiben.


Daran arbeiten wir

Im letzten Jahr stieg die Anzahl unbesetzter Schullektionen im Kanton Luzern weiter an. Gleichzeitig ist die Mehrheit der Lehrpersonen in einem Pensum unter 50% beschäftigt. Um die Hintergründe besser beurteilen und mögliche Lösungsansätze prüfen zu können, gelangt FDP-Kantonsrat Gaudenz Zemp (Horw) mit einer Anfrage an den Regierungsrat.

Weiterlesen

FDP-Kantonsrat Gaudenz Zemp (Horw) will einen möglichen Reformbedarf in der Finanzierung des Hochschul-Studiums überprüfen. Die Finanzierungsmodelle müssen gesellschaftliche Entwicklungen und sinkende Bildungsrenditen reflektieren. Gleichzeitig könnten finanzielle Anreizsysteme geprüft und dem Fachkräftemangel so entgegengewirkt werden. Um die zur Beurteilung nötigen Fakten zu erhalten, gelangt FDP-Kantonsrat mit einer Anfrage an die Luzerner Regierung.

Weiterlesen

Grossveranstaltungen im Kanton Luzern sollen künftig gezielter koordiniert und transparent unterstützt werden können. In seinem Postulat fordert FDP-Kantonsrat Andreas Bärtschi (Altishofen) von der Regierung, dass für Grossveranstaltungen eine langfristige Strategie geschaffen wird, welche auf die Ziele und das Image des Kantons abgestimmt ist.

Weiterlesen

Die Unterschriftensammelaktionen rund um die nationale Volksinitiative «Für eine zivilstandsunabhängige Individualbesteuerung» sind auch im Kanton Luzern lanciert. Nach dem Beschluss der FDP-Delegierten am 24. August 2021 hat das «Team FDP Luzern», zusammengesetzt aus Vertreterinnen und Vertreter aus den Wahlkreisen sowie der FDP.Die Liberalen Frauen Luzern, seine Arbeit aufgenommen. Die FDP.Die Liberalen Luzern will die Unterschriftensammlung vorantreiben und ihren Beitrag leisten, damit die Arbeitsleistung und das Vermögen von Paaren individuell und fair besteuert werden.

Weiterlesen

Bleiben Sie mit dem Newsletter auf dem Laufenden!