Im Wald getroffen

Mit einem gemeinsamen Ausflug in die Natur läuten die Freisinnigen Petra Gössi und Peter Schilliger den Schlussspurt im Nationalratswahlkampf ein.

news

von Alex Piazza, apimedia

Gemäss aktuellem Ranking der Sonntagszeitung ist sie die beliebteste Parteipräsidentin der Schweiz. Für FDP-Nationalrätin Petra Gössi aus Küssnacht gibt es aber nicht nur Politik im Leben. Sie liebt die Natur und ist in der Freizeit gerne auch mal im Wald unterwegs. So wie am Wochenende mit ihrem Nationalratskollegen Peter Schilliger aus Udligenswil. Die beiden stammen aus verschiedenen Kantonen, wohnen aber nur drei Luftkilometer auseinander. Gössi schätzt ihren Parteikollegen sehr: «Wir brauchen keine Berufspolitiker im Bundesparlament, sondern Leute, die auch ihre Erfahrungen aus anderen Lebensbereichen hineintragen.» So wie der Unternehmer, Verbandschef und Familienvater Peter Schilliger. «Er kennt viele Facetten des Lebens, die wir mit unserer politischen Arbeit gestalten, aus direkter Erfahrung.» Mit ihrem sportlichen Ausflug in den Haltiker Wald haben Gössi und Schilliger zugleich auch den Endspurt für die Wahlen vom 20. Oktober eingeläutet.