Vorstösse

Die Regierung verzichtet auch im Jahr 2021 auf einen Ausgleichszins auf steuerliche Vorleistungen. Dieser Entscheid hat bereits in den vergangenen Jahren zu erheblichen Auswirkungen auf die Liquidität der Luzerner Gemeinden geführt. Nun wurde die Problematik durch die Coronapandemie weiter verschärft. In einem dringlichen Postulat fordert FDP-Kantonsrat Rolf Born (Emmen) deshalb einen positiven Ausgleichzins von mindestens 0.02% im Jahr 2021. Mit diesem Anreiz für Steuerzahlende soll die Liquidität der Luzerner Gemeinden in den kommenden Jahren gestärkt werden.

Weiterlesen

Im Zuge der Digitalisierung gewinnt der Film an Bedeutung. Immer mehr Informationen werden mittels Film transportiert. Der Film ist ein zunehmend gefragtes Konsumgut und verfügt auch über einen immateriellen Wert. So können Filme aus unserer Region auch einen kulturellen und identitätsstiftenden Wert haben.  Zum weiteren Vorgehen des Kantons Luzern in diesem Zukunftsmarkt hat FDP-Kantonsrat Jim Wolanin (Neuenkirch) eine breit abgestützte Anfrage eingereicht.

Weiterlesen

Mit der Energiestrategie 2050 will die Schweiz erneuerbare Energien stärken. Durch verschiedene Massnahmen soll das Ziel des Bundesrates «Netto-Null Emissionen» erreicht werden. Diese Massnahmen müssen immer ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltig sein. Mit seiner Motion will FDP-Kantonsrat Thomas Meier (Schenkon) die den Eigenverbrauch übersteigende Stromproduktion sowohl für Private wie für Unternehmen steuerlich begünstigen.

Weiterlesen